Silikonharzputz: Widerstandsfähig und wasserabweisend für Außenfassaden

silikonharzputzDiese Putze lassen selbst Pilzbefall keine Chance. Beim Silikonharzputz handelt es sich um einen hochwertigen Putz, der sich aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften insbesondere für eine Verwendung an der Fassade empfiehlt. Silikonharzputz ist in einem überdurchschnittlich hohen Ausmaß resistent gegen Wasser. In der Folge kann das Eindringen von schädlichen Organismen wie Pilzen, Moos oder Algen bereits von vornherein vermieden werden.

Unterstützt wird die extreme Robustheit des Werkstoffes durch die vergleichsweise geringe Wasserdampfdiffusion, die das Silikonharz auszeichnet. So gut wie alle äußerlichen Einflüsse, die sich negativ auswirken könnten, perlen somit nicht nur sprichwörtlich an der Oberfläche der Wand ab. Grund für die hohe Wasserabweisung von Silikonharzputz ist die geringe Oberflächenspannung, die eine Aufnahme von Wasser auf ein absolutes Minimum reduziert.

Dafür zeichnet das verwendete Bindemittel Silikonharz verantwortlich. Des Weiteren handelt es sich dabei um den bedeutendsten Unterschied zu mineralischen Putzen oder dem Kunstharzputz. Die Hersteller von Silikonharzputz weisen daneben darauf hin, dass solche Produkte auch die allgemeine Verschmutzung der Fassade in einem hohen Maße verringern können. Die Gründe dafür sind ebenfalls die optimale Beständigkeit gegen Wasser.

Weitere Vorteile des Silikonharzputzes

  • Überdurchschnittliche Langlebigkeit
  • Resistenz gegen biologische, chemische sowie mechanische Einflüsse von außen
  • Eine besonders „saubere“ Lösung bei Wärmedämmverbundsystemen

Besonders empfehlenswert ist die Anbringung dieses Mörtels bei Fassadenteilen, die sich in Richtung Norden hin orientieren. Dort kann in der Regel eine überdurchschnittlich hohe Feuchtigkeit festgestellt werden, da die Sonneneinstrahlung geringer ist als bei Gebäudeteilen, die in die anderen drei Himmelsrichtungen weisen. Ein Verputz mit Silikonharz vermeidet gerade in diesen sensiblen Zonen zuverlässig das Eindringen von Feuchtigkeit in das Mauerwerk.

Aufgrund der seit geraumer Zeit beobachtbaren Klimaveränderung und deren Konsequenzen punktet dieser Putz, wie in den anderen Fällen auch, mit seiner hohen Robustheit und Widerstandskraft. Schenkt man den Vorhersagen der Klimaexperten Glauben, dann werden die Belastungen und Herausforderungen durch Umwelteinflüsse in Zukunft immer stärker. Damit müssen nicht nur der Mensch und die Natur, sondern auch Bauwerke wie Gebäude zurechtkommen.
Silikonharzputz kann Letztgenannte dabei wirksam unterstützen.