Umzug in Wien – Übersiedeln mit einem Umzugsservice – Unser Vergleich

Ein Umzug in eine neue Wohnung oder in ein neues Büro soll einen Neustart markieren. In den meisten Fällen handelt es sich um ein Resultat einer verbesserten, finanziellen Situation. So werden die alten Räumlichkeiten an der Linie U6 verlassen und vielleicht ein neues Domizil im 3. oder 6. Bezirk bezogen. Vielleicht müssen auch die Geschäftsräumlichkeiten vergrößert werden, damit der Umsatz weiterhin so stark ansteigt – ein Firmenumzug bringt immer frischen Wind.

uebersiedeln-kartons

Eine Übersiedlung ist immer auch mit Stress verbunden – ein Unternehmen kann Ihnen diesen Stress abnehmen.

Doch eines passt keinesfalls zu einem prächtigen Neustart: Den eigenen Körper und die eigenen Nerven durch die aufwändige Räumung und anstrengende Übersiedlung schinden! Ein professionelles Umzugsunternehmen verkürzt den Abschied von der alten Wohnung oder der alten Arbeitsstätte und da Zeit Geld ist, kommt meist die Beauftragung von Profis günstiger als mittels „Muskel-Hypothek“ selbst anzupacken und den genervten Freundeskreis als laienhaften Umzugsservice zu verpflichten.

Was leisten professionelle Umzugsunternehmen in Wien?

Die Angebote der Firmen ähneln sich einander sehr stark, weshalb durchaus pauschal auf das gesamte Portfolio von zuverlässigen Unternehmen eingegangen werden kann. In Sachen Preis und Qualität existieren selbstverständlich Unterschiede zwischen den Firmen. Die entsprechenden Dienste lassen sich in einige Kategorien unterteilen:

  • Muskelkraft und Know-How
  • Transport und Material
  • Entsorgung bzw. Entrümpelung
Hinweis: Wer sich einfach nur fragt, was so ein Umzug den kosten mag, dem können wir hier direkt einen groben Richtpreis präsentieren. Die Serviceleistungen eines ordentlichen Unternehmens kosten 20 Euro pro Mann (inkl. 25 m³ LKW) und Stunde ohne Umsatzsteuer. Fast alle Angebote bewegen sich derzeit (Stand Juni 2016) rund um diesen Wert und diese Preise sind auch sehr stabil. Wie viel Ihr kompletter Umzug letztendlich kostet, kommt auf die notwendigen Leistungen an.

 

Übersiedeln mit Muskelkraft & Know-How

Fast jeder Konsument denkt bei einem Umzugsunternehmen sofort an schwitzende Männer mit stählernen Oberarmen. In gewisser Weise stimmt dieses Vorurteil, aber die Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens müssen noch eine ganze Reihe weiterer Qualitäten, als nur pure Kraft, mitbringen.

umzug-in-wien

Mit dem richtigen Know-How ist eine Übersiedlung einfacher als gedacht.

Bei einem größeren Umzug oder wenn aus Wien weg in eine andere Stadt, wie Graz oder Salzburg, gezogen wird, dann muss der eigentlichen Arbeit eine Begutachtung vorausgehen. Im Zuge dieses kostenlosen Service wird das spätere Vorgehen geplant, um auch einen entsprechenden Kostenvoranschlag abgeben bzw. einhalten zu können. Außerdem kann das Projekt Umzug teurer ausfallen, wenn zu wenig starke Hände beschäftigt werden. Gewisse Arbeiten benötigen einfach eine gewisse Anzahl an Möhelpackern. Der Lokalaugenschein zeigt wie viel Power tatsächlich notwendig ist.

Hinweis: Ein Umzug in eine andere größere Stadt wie Graz kostet bei einer kleineren bis mittleren Wohnung meist zwischen 400 und 700 Euro, aber die genaue Summe erfahren Sie eben bei der kostenfreien Besichtigung. Nutzen sie diese gratis Chance unbedingt bevor Sie sich darauf versteifen, selbst anzupacken!

Darüber hinaus garantieren ordentliche Umzugsunternehmen in Wien, dass alle Möbel vorsichtig demontiert und am Zielort wieder einwandfrei montiert werden. Die Möbelpacker müssen also noch eine gute Portion an handwerklichem Geschick mitbringen um diese Montage zu erledigen.

Transport & Material stellt das Umzugsunternehmen

Selbstverständlich stellt das Umzugsunternehmen auch das Transportmittel um das Gesamte Hab & Gut von Ort A nach Ort B zu transportieren. Die Standardgröße für den LKW beläuft sich meist auf 25 m³. Dies reicht bei entsprechender Erfahrung beim Einräumen bzw. Stapeln für Wohnungen der verschiedensten Größen aus.

lkw-umzugsunternehmen

Die Größe des LKWs hängt von der Anzahl der Möbel und Kisten ab.

Hinweis: Es kann sich bei größeren Übersiedlungen als großer Vorteil herausstellen, wenn eine temporäre Halteverbotszone vor der Wohnung eingerichtet wird, damit der LKW der Umzugsfirma dort einen Parkplatz findet. Dies kostet 100 Euro pro Adresse (Startadresse und Zielort), aber erspart oft einige Stunden Arbeit für die Möbelpacker und demnach bares Geld.

Zusätzlich bringen die Umzugshelfer auch einiges an Verpackungsmaterial (Umzugskartons etc.) und notwendige Gerätschaften (zB Transportrodel) mit. Vor allem für das Material muss jedoch noch zusätzliches Budget eingeplant werden, da die Kartons und Klebebänder selten im Gesamtpreis inbegriffen sind. Je nach Größe der Wohnung reichen aber meist 20 bis 50 Euro für diesen Kostenpunkt aus.

Vorsicht: Bei Transportwegen außerhalb von Wien können je nach Unternehmen bestimmte Kilometergelder hinzukommen! Diese belaufen sich meist auf 0,50 Euro bis 1,- Euro pro gefahrenem Kilometer. Durch Wien fahren die meisten Firmen jedoch gerne kostenlos.

Entsorgung & Entrümpelung der Wohnung und Möbel

In manchen Einzelfällen geht es gar nicht um einen Umzug, sondern nur darum eine vollgemüllte Wohnung zu entrümpeln, um sie anschließend zu renovieren und zu vermieten oder zu verkaufen. Auch bei dieser Aufgabe helfen die Umzugsunternehmen in Wien mit vollem Einsatz und ohne Ekel.

Hinweis: Da bei der Entrümpelung die verschiedenen Möbelstücke nicht aufwendig demontiert und montiert werden müssen, kommt hier die Arbeitskraft in der Regel günstiger.
moebelpacker-kartons

Auch wenn die Wohnung entrümpelt werden muss sind die Möbelpacker zur Stelle.

In den meisten Fällen handelt es sich bei einem Umzug jedoch um eine Mischform aus Entrümpelung und ordentlichem Einpacken. Gerade im Sinne eines Neustarts sollte wirklich nicht jeder kleinste Besitz mit in die neue Wohnung oder in das neue Büro gebracht werden. Einiges kann bestimmt zurück bleiben und die Umzugsfirma kümmert sich in diesen Fällen um die ordnungsgemäße Entsorgung.

Vorsicht: Beachten Sie unbedingt die entsprechenden Deponiegebühren, die meist zwischen 10 und 20 Euro pro Kubikmeter an Müll betragen.

Spezielle Transporte von sperrigen Möbeln

Neben diesen üblichen Leistungen, schaffen Profis für den Umzug auch noch ganz andere Dinge, die für einen Normalbürger schlicht unmöglich erscheinen. Ein Klavier aus dem dritten Stock in eine neue Altbauwohnung zu bringen ist kein alltägliches Unterfangen, aber bei entsprechender Erfahrung, Planung und mit dem geeigneten Gerät durchaus möglich. Das gleiche gilt für den Tresor mit den persönlichen Wertsachen. Der Panzerschrank ist zwar etwas weniger sperrig als ein Flügel, aber dafür umso schwerer. Als Privatperson sollten solche Herausforderungen gar nicht erst angepackt werden. Nur ausreichend Expertise sorgt für einen sicheren Umzug mit solchen speziellen Gegenständen.

sofa-stiegenhaus

Sperrige Möbel wie etwa Sofas sind kein Problem.

Das Einlagern von persönlichem Hab & Gut in Wien

Den Begriff „Self Storage“ kennen viele eher aus den USA oder von diversen Fernsehshows mit Auktionsjägern. Aber auch in Österreich gehört dieser Service zur Realität und wird in erster Linie Möbelpacker angeboten. Während dem Umzug kann sich nämlich oft herausstellen, dass gewisse Gegenstände aus dem Betrieb oder der Wohnung eigentlich nicht ständig gebraucht werden, aber trotzdem noch einen Wert besitzen. Um während des Neustarts nicht sofort zu viel Platz zu verschwenden, erscheint Einlagerung als der perfekte Kompromiss.

Die Kosten für die Lagerräume fallen sehr gering aus und eingelagert heißt keinesfalls aus der Welt. Die meisten Lager in Wien können an jedem Werktag zu den Geschäftszeiten betreten werden und so ist ständiger Zugang zu allen Habseligkeiten garantiert. Der Lagerraum kann bei Bedarf auch noch weiter aufgefüllt werden. Gerade für die Sportausrüstung, welche gerade nicht der aktuellen Saison entspricht, stellt sich dieser zusätzliche Platz als besonders nützlich heraus – in Wien hat schließlich kaum jemand eine Garage, um niemals ein Auto darin zu parken!

umzug-verpacken

Dinge die Sie einlagern Wollen, sollten Sie vorher gut verpacken!

Fazit: Sie sehen das Leistungsportfolio von professionellen Umzugsfirmen ist vielfältig und deckt praktisch jeden Bedarf in dieser hitzigen Phase der Veränderung ab. Lassen Sie die eigenen Muskeln lieber nur im Fitness-Studio spielen und verwenden Sie die Zeit in der die Möbelpacker anpacken, um ihr neues betriebliches oder privates Zuhause zu planen.